... zu  Führungen:

Alle Angebote können auf Ihre individuellen Wünsche abgestimmt werden. Bitte passen Sie bei Wanderungen und Walderlebnistouren Ihre Kleidung der Witterung an. Festes Schuhwerk und lange Hosen sind vor allem im Wald ein Muss. Im Sommer sollten Sie Sonnenschutz bzw. Kopfbedeckung nicht vergessen. Bei Veranstaltungen mit Kindern ist an Begleitpersonen zu denken. Allergiker sollten  zur eigenen Sicherheit bei der Anmeldung auf das Handicap hinweisen, so beispielsweise auf eine Korbblütenallergie. Lassen Sie es mich wissen, wenn Menschen mit Behinderung mit in der Gruppe sind bzw. welche Art von Behinderung zu berücksichtigen ist. Nur dann kann ich eine Veranstaltung, eine Führung optimal planen. Sollten sich Termine im Jahresprogramm ändern, werden sie über die Webside bzw. die Tagespresse informiert.

... zu Gruppen:

Die Teilnehmerzahl bei meinen Veranstaltungen ist begrenzt. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, keine Massenabfertigungen abzuhalten, denn ich möchte den Teilnehmern möglichst viel mit auf den Weg geben. Deshalb ist eine Gruppengröße von 10 Personen bei Führungen, von 8 Personen bei Kinderveranstaltungen und 4 Personen bei Backkursen das Höchstmögliche. In Ausnahmefällen, wie z.B. Schulklassen, wird für den Backtag ein Zelt im Garten aufgestellt. Hier sind größere Gruppen möglich, ebenso bei Vorträgen.

... zum lieben Geld:

Meine Angebote sind sehr vielseitig und individuell. Der Preis hängt von Dauer und Art der Veranstaltung ab. Ich gebe deshalb die vorgesehenen Preise nach Anfrage bekannt. Damit Sie einen Richtwert haben, hier ein  Preisbeispiel: 1 1/2 Stunden Kräuterführung mit anschließender kleiner Verkostung 15 €/Person. Bitte haben Sie Verständnis, dass Teilnahmezusagen verbindlich sind.

Verhinderung wird nur in wirklich ernsten Fällen wie plötzliche Erkrankung bzw. Sterbefall o.ä. akzeptiert.  Ansonsten  haben Sie selbst für einen Ersatzteilnehmer zu sorgen.  Bei Zahlungsverzug besteht kein Anspruch auf die Teilnahme der entsprechenden Veranstaltung. - Gruppen  und Vereine bestätigen die Buchung frühzeitig. Sollte dennoch ein Rücktritt von der Veranstaltung notwendig sein, bleibt dies bis  vier Wochen vor dem geplanten Termin gebührenfrei. Bei kurzfristigeren Absagen fallen 50 % des Mindestsatzes für eine Veranstaltung, also mindestens 60 Euro, als Entschädigung an.